Versand- & Zahlungsbedingungen

Versand- und Zahlungsbedingungen

Die Listenpreise verstehen sich inklusive der – am Liefertag – gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. 
Bei Ausverkauf einer Sorte liefern wir einen gleichartigen Wein in ähnlicher Qualität und Preislage, falls dies nicht ausdrücklich verbeten wird. Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Iphofen. Gerichtsstand ist das Amtsgericht Kitzingen bzw. das Landgericht Würzburg.
Bei Auslands-lieferungen gilt deutsches Recht.

Verpackungseinheiten

Bei Abholung im Weingut werden Literflaschen, Bocksbeutel sowie Spirituosen im 6er Leichtkarton verpackt.

Postversand bis 54 Flaschen erfolgt in 1er, 2er, 3er, 6er, 12er, 18er Kartons.
Der Speditionsversand erfolgt ab 55 Flaschen in 6er Kartons auf Europalette.

Versandkosten

Folgende Versandkosten fallen bei der Versendung innerhalb von Deutschland an:

1 bis 6 Flaschen: 9.30€ (inkl. MwSt.)
7 bis 12 Flaschen: 10.70€ (inkl. MwSt.)
13 bis 18 Flaschen: 11.50€ (inkl. MwSt.)
19 bis 24 Flaschen: 21.40€ (inkl. MwSt.)
25 bis 30 Flaschen: 22.20€ (inkl. MwSt.)
36 bis 60 Flaschen: 14.50€ (inkl. MwSt.)

Auslandsversand

Bei Auslandsversand berechnen wir die Frachtkosten individuell.

Versand

Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Bestellers per Spedition bzw. Post bis zur »Bordsteinkante«. Ab einem Warenwert von 250 € ist die Lieferung in Deutschland frei Haus. Sollte beim Versand ein Schaden entstehen, lassen sie diesen vom Anlieferer auf den Frachtpapieren bestätigen. Bei der Schadensregulierung sind wir selbstverständlich behilflich.
Weinpräsente versenden wir termingerecht, auch im Präsentkarton.

Zahlungsmodalitäten

Bei Erstaufträgen behalten wir uns Vorauskasse vor. Zahlung erbitten wir innerhalb 30 Tagen nach Rechnungstellung. 
Bei Barzahlung od. Zahlung per Banküberweisung (Vorkasse oder Rechnung bei Bestandskunden) innerhalb 14 Tagen gewähren wir 2% Skonto auf den Weinbetrag, sofern dieser 100 € übersteigt. Bei Zahlung via Paypal entfällt der Skontobetrag.
Wir behalten uns das Eigentumsrecht an allen gelieferten Waren bis zur vollständigen Befriedigung sämtl. Ansprüche aus der Geschäftsverbindung vor.